Navigation Menu+

Pflegetipps

Grundsätzliches zur Lederpflege

Leder sollte von Zeit zu Zeit gepflegt werden. Das heißt vorerst muss das Leder gereinigt werden und erst anschließend wird es gefettet. Beim Fetten ist darauf zu achten, daß nur synthetische Pflegemittel verwendet werden, da natürliche Fette in ihrem eigenen Zersetzungsverfahren, das Lederfasergefüge schädigen würden.

Weiterhin ist es wichtig zu wissen, das feuchtes Leder keinesfalls der Sonne ausgesetzt werden darf und auch nicht an einer Heizung getrocknet werden darf.

 

Tipps zur Cabriopflege

Verdecke sollten nicht durch Waschanlagen gefahren werden, da die Gummischicht im Verdeck oder das PVC-Verdeck durch zu scharfe Reiniger geschädigt werden könnten. Wenn Sie mit Ihrem Cabrio dennoch durch eine Waschanlage fahren möchten, muss es eine Waschanlage sein, die für Cabrios geeignet ist. Wir raten Ihnen dennoch den Gebrauch der Waschanlage zu meiden oder aber diese nur in Ausnahmefällen zu nutzen.

Eigentlich ist es aber ausreichend das Verdeck von Zeit zu Zeit mit einer nicht zu harten Bürste von vorn nach hinten abzubürsten. Bedarf es anschließend denn noch einer Wäsche, empfehlen wir ausdrücklich die altbewährte Handwäsche. Hier für reichen ein Paar Tropfen Spüli und Wasser (vorzugsweise destilliertes Wasser, um bei zu harten Wasser Kalkflecken zu vermeiden). Zur besseren Schmutzabweisung besteht die Möglichkeit das Verdeck zu imprägnieren. Hierbei sei erwähnt, das die Dichtigkeit durch das Imprägnieren nicht verbessert wird.

Alle Pflegetipps sind nur als Anregung zu verstehen. Die Sattler- & Polsterwerkstatt Sievers übernimmt keine Haftung.